Home
News & Infos
Philosophie
Angebot
COLPI-DOG
Hunde
Trainingsplatz
Shop
Kontakt/Impressum
AGB's
Links
   
 

Allgemeine Geschäftsbestimmungen AGB

Allgemeines
Diese Vertragsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen COLPI-DOG und den Kunden von COLPI-DOG. Sie sind verbindlich ab der ersten Terminvereinbarung. Es gelten nur die Bedingungen von COLPI-DOG, nicht die des Kunden.

Alle Hunde müssen geimpft und entwurmt sein. Kinder unter 18 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung einer erziehungsberechtigten Person an Kursen teilnehmen.

Kursprogramm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Preise und Zahlungsbedingungen
Alle angegebenen Preise sind rein netto und dienen der unverbindlichen Information.
Das Kursgeld ist (sofern nicht anders vereinbart) am ersten Kurstag in bar zu entrichten. Einzellektionen werden bar nach absolvierter Stunde bezahlt. Abos und Gruppenkurse können mit Einzahungsschein beglichen werden. Die Mahngebühr beträgt CHF 10.--. COLPI-DOG behält sich das Recht vor, bei wiederholtem nicht einhalten der Zahlungsfristen das Geschäftsverhältnis fristlos aufzulösen.

Im Verhinderungsfall müssen Trainingslektionen mind. 24 Std. im voraus annulliert werden, ausser es liegt ein Notfall vor. Notfälle sind: plötzliche Erkrankung, Unfall oder Todesfall (geltend für Mensch und Tier). Andernfalls werden sie mit sFr. 50.- in Rechnung gestellt. COLPI-DOG kann Stunden und Kurse verschieben, annullieren oder den Kursort ändern, wobei die KursteilnehmerInnen rechtzeitig informiert werden.
Zusätzliche Arbeiten, Nebenkosten, Notfälle und Material werden separat verrechnet. Kilometerspesen werden ab 10 km (einmaliger Weg) mit 1.-- CHF pro km verrechnet.

Gültigkeit der Abos
Die Sporthunde-, Junghunde- sowie Einzelstunde-Abos sind ab der ersten Lektion während sechs Monaten gültig. Danach verfallen sie. Die Welpenabos sind ab der ersten Lektion während drei Monaten gültig, danach verfallen sie.

Haftung, Haftungsbegrenzung
COLPI-DOG schliesst jegliche Haftung für entstandene Schäden (Unfälle jeglicher Art, sowie durch das Tier verursachte Unfälle, Lärmbelästigungen durch das Tier, Weglaufen/-rennen, Unfälle, die dem Tier zustossen etc.) aus. Die HundeführerInnen sind selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung für sich und ihre Hunde verantwortlich und müssen demzufolge unfall- und haftpflichtversichert sein. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann COLPI-DOG nicht haftbar gemacht werden.

Schlussbestimmungen
Für alle Rechtsbeziehungen mit COLPI-DOG ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Winterthur ZH.