COLPI-DOG.CH

 

Grossgruppe

Termine der Grossgruppe: siehe bitte unter News & Infos!

Einmal im Monat findet ein Anwendungstraining statt, d.h. ein Training, in dem Situationen aus dem Leben 'gestellt' werden. Ziel ist es, dass jedeR HundeführerIn genügend Zeit hat, sich und den Hund für die Situation vorzubereiten, um möglichst stressfrei die Situation zu meistern.


Bilder von einer Grossgruppe

In diesem Training ging es darum, dass die Hundehalter üben konnten, ihren Hund an den verschiedensten Personen ruhig - dh ohne an der Leine zu ziehen, zu knurren oder auszuweichen - vorbei zu führen. Besonders unsichere Hunde oder noch junge Hunde müssen lernen, ruhig an Personen mit z.B. Krücken, Hut, Regenmantel, spielenden Kindern, Kindern mit Scooter, an Pferden oder anderen Hunden vorbei zu gehen. Vielen Dank für Euer Engangement und den reibungslosen Ablauf!

Ruhiges passieren von Kind mit Scooter

Vorbeigehen an Familie mit Velo und Krücken

Walker sollen Hunde nicht interessieren

Besonders in einem Mehrhundehaushalt müssen die Hunde gehorchen

Auch misteriösen Personen gegenüber soll ein Hund gleichgültig bleiben

Führ übt sich: Maxxie ist erst 15 Wochen alt (Malterser-Mix)

Da muss noch etwas geholfen werden

Ruhiges Sitzen während einem Gespräch mit einem Wanderer

Gut sozialisierte Hunde verhalten sich verschiedensten Umweltreizen gegenüber neutral

Ruhiges passieren von anderen Hunden



Grossgruppe vom Mai  -  Stern-OL im Eschenberg

Nach einigen - komplizierten - Instruktionen konnte es um 9.45 Uhr endlich losgehen. In Zweierteams musste ein Postennetz abgelaufen werden. Zuerst musste ein Posten auf die eigene Karte übertragen werden, ohne dass einen sein Hund weg zog. Danach wurde dieser Posten angelaufen und die Antwort auswendig gelernt. Diese musste im Startgelände seinem Teampartner diktiert werden, während die Hunde ruhig warteten. Unterwegs mussten verschiedene Teams passiert werden. Ziel war es, seinen Hund während diesen Konfrontationen möglichst an lockerer Leine am anderen Hund vorbei zu führen. Anschliessend gab es ein ausgibiges Mittagessen. Dabei wurde heftig über die besten Hunde der Welt philosophiert... Vielen Dank für diesen schönen Sonntag!

Ruhiges Warten im Rudel während ein Posten übertragen wird

'Wo solls denn hingehen?'

Stehendes Warten während Frauchen befragt wird

Zusammen bringen wir über 100 kg auf die Waage

Aufmerksames Warten unter sehr viel Ablenkung - vorzüglich!

Der jüngste Vierbeiner: 19 Wochen alter Mali. Klappt doch super!

Mit zwei Hunden ist die ganze Übung noch anspruchsvoller - geht aber einwandfrei

Und mit drei Hunden wirds noch schwieriger - aber auch das funktioniert prima

Auch kleine Hunde können gehorchen - und es macht ihnen mindestens so viel Spass

Jedem sein Plätzchen - so wie er es verdient hat

'Wann gehts denn weiter?'

Der grösste Teilnehmer mit über 70 kg!

Geht doch!

Der jüngste Zweibeiner - 4-jährig - und der älteste Vierbeiner mit 13 Jahren

Nach getaner Arbeit ...

... haben wir ein reich- haltiges
Mittagessen verdient...
















Allgemeine Eindrücke von Grossgruppentrainings









Zeile 8 Zeile 8